Die Fünfeck-Kinder waren auf Namenssuche…

19 Jun

Alle Kinder der Peergroup „Fünfecke“ haben heute einen Ausflug in die Au gemacht. Dort haben wir am Weg die Umgebung erforscht, mit Becherlupen die Natur betrachtet. Wir haben dabei sehr Vieles entdeckt und mit allen Sinnen erlebt: Blüten, Steine, Pflanzen, Insekten, Wasser,… Sowohl an Land, als auch zu Wasser waren wir als Forscher unterwegs, bevor wir zum Spielplatz kamen und dort ausgiebig jausneten und uns entspannen konnten. Danach trafen wir uns, um uns gemeinsam zu überlegen, wie die Kinder, die nach den Sommerferien ihr letztes Kindergartenjahr vor der Schule bei uns sein werden, heißen wollen. Die Kinder hatten dabei sehr kreative Einfälle und waren aktiv bei der Namensfindung. Schlussendlich haben die Kinder entschieden, dass sie viele verschiedene „SPÜRNASEN“ sein wollen: „Spürnase Glitzerfee“, „Spürnase Schlange“, Spürnase Tiger“,…

Wir sind jetzt schon gespannt, was unsere „Spürnasen“ im Kindergartenjahr 2017/2018 alles entdecken, erforschen und erleben werden!

« 1 von 2 »

Am nächsten Tag haben die „Spürnasen“ ihren Forscherpass gestaltet. Hier durften sie ihre „Entdeckungen“ vom Au-Tag zu Papier bringen.

 

Schreib einen Kommentar