Das 1×1 der Verkehrserziehung

15 Feb

Das Projekt „Bewusstsein für Gefahren im Straßenverkehr“ von AUVA und ÖAMTC wurde heute bei uns im Kindergarten für unsere Spürnasen durchgeführt.

Dabei wurden mit den Kindern folgende Themen erarbeitet:

  • die richtige Bekleidung
  • wie verhalte ich mich am Gehweg
  • wie überquere ich eine Straße
  • worauf achte ich beim Überqueren des Zebrastreifens
  • der richtige Kindersitz
  • warum muss man sich im Auto anschnallen
  • Verkehrsampel und Fußgängerampel, erkennen der Signale und wie verhalte ich mich dabei

Zum Abschluss gab es für jedes Kind eine Urkunde, eine Messlatte und einen „Reflektorenbären“ für die zukünftige Schultasche.

Ab jetzt heißt es brav trainieren für den zukünftigen Schulweg!

« 1 von 4 »

Schreib einen Kommentar