Die Akrobaten besuchen ihre Partnerklasse

17 Jun

Heute haben die Akrobaten wieder einen Ausflug in die Schule gemacht. Unsere Partnerklasse 3c mit deren Klassenlehrerin Frau Dürnbeck erwartete uns schon und lud uns ein, uns auf die vorbereiteten Unterlagen zu setzen.

Nach einer kurzen Begrüßung hörten die Kinder eine Geschichte über den kleinen Löwen, der nicht lesen konnte. In der Geschichte traf der kleine Löwe eine sehr hübsche Löwin, die ein Buch las. Dieser wollte er einen Brief schreiben, doch selbst konnte er das nicht. Mit Hilfe von verschiedenen Freunden versuchte der kleine Löwe, einen Brief an die Löwin zu schreiben, doch die Freunde schrieben immer ihre eigenen Wünsche in den Brief und nicht die Wünsche des Löwen. Dieser merkte nicht, dass die kleine Löwin plötzlich hinter ihm stand und ihn fragte, warum er denn nicht selbst einen Brief schreiben würde. Da gestand er, dass er nicht schreiben und lesen kann. Das störte die Löwin nicht, nahm den kleinen Löwen mit und lernte ihm Lesen.

Danach wurde gemeinsam ein Buchstabenlied gesungen.

Gemeinsam mit den Schülern durften die Akrobaten einen Löwenkopf aus Papier gestalten und einen Löwen ausmalen. Als die Kinder fertig waren, durften sie sich ein Spiel nehmen und dieses gemeinsam spielen.

Nach der Stärkung im Garten und einer ausgiebigen Pause setzten sich alle noch einmal im Schatten zusammen und hörten eine Mitmachgeschichte über einen Löwen. Bei verschiedenen Signalwörtern durften die Kinder die entsprechenden Geräusche machen. (Löwe = brüllen, Dschungel = 2x klatschen, Spinnenschleim = iiiii und Banane = mmmmmh).

Nach dem Verabschieden gingen wir wieder zurück Richtung Kindergarten. Doch da gab es noch eine Überraschung: Jeder Akrobat durfte sich eine Tüte mit einer Kugel Eis bestellen. Die Freude war groß und nachdem alle ihr Eis geschleckt hatten, ging es weiter in den Kindergarten.

« 1 von 3 »