Abschiedsfeier unserer Schlössl-Gespenster – vom „Schlössl-Gespenst“ zum persönlichen Krafttier

1 Jul

Unsere Kinder im verpflichtenden Kindergartenjahr haben sich vor fast genau einem Jahr den Namen „Schlössl-Gespenster“ ausgesucht. Ganz nach diesem Motto begann unser Kindergartenjahr damit, dass sich jedes Kind im letzten Kindergartenjahr einmal selbst zeichnete und danach einen Gespensterumhang für die Zeichnung ausschnitt.

Durch das Jahr fanden viele gemeinsame Aktivitäten der „Schlössl-Gespenster“ statt. So waren wir in der VS Möllersdorf zu Besuch oder lernten im Kindergarten bei der Verkehrserziehung, wie wir uns im Straßenverkehr richtig bewegen und vieles mehr.

Ab März war dann plötzlich alles anders…

Seit März war es leider nicht mehr möglich, mit allen Kindern gemeinsam etwas zu veranstalten und so befassten wir uns in dieser Zeit intensiv damit, wie wir die einzelnen Kinder in dieser herausfordernden Lebensphase stärken können. Wir gingen in Kleingruppen mit den Kindern auf eine Fantasiereise. Im Zuge dieser fand jedes einzelne Kind sein persönliches Krafttier.

Schnell konnte auch eine Skizze dieses Krafttieres entstehen und in den nächsten Wochen wurde dieses auf einer Leinwand von den Kindern künstlerisch aufgemalt.

Zum Glück ließen die Lockerungen der Coronamaßnahmen eine etwas andere aber gemeinsame „Abschiedsfeier“ zu, wo jedes Kind die Möglichkeit hatte, sein Krafttier über unseren roten Teppich zu tragen. Mehr Fotos zum Fest können Sie im internen Fotobereich finden.

« 1 von 2 »

Wir wollen uns sehr herzlich für das wunderschöne Lied, das ihr für uns gedichtet und gesungen habt bedanken! Der Sitzwürfel, den ihr so wunderbar kunstvoll gestaltet habt, wird uns jeden Tag an die schöne gemeinsame Zeit mit euch erinnern.

In diesem Sinne wünschen wir unseren Schlössl-Gespenstern viel Kraft und alles Gute für ihren weiteren Lebensabschnitt in der Schule.