Das Kindergarten ABC

Abholen: Bitte holen Sie ihre Kinder pünktlich zur vereinbarten Zeit ab! Organisatorische Probleme ergeben sich ansonsten beim Mittagessen, sowie ab 13.00 Uhr und beim Personalschlüssel in der Nachmittagsbetreuung!
Anrufbeantworter: In der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr ist der Anrufbeantworter eingeschaltet, sprechen Sie wichtige Informationen bitte auf das Band.
Bedürfnisse: Wir versuchen, individuell auf jedes einzelne Kind einzugehen.
Betreuungszeit: Von 6.30 bis 8.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr werden die Kinder in Sammelgruppen betreut. Die Betreuungszeit am Nachmittag ist kostenpflichtig!
Bildungszeit: In der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr! In dieser Zeit arbeiten wir mit den Kindern im Einzelkontakt, in der Kleingruppe, Teilgruppe oder Gesamtgruppe.
Bewegungserziehung: Findet in unserem Kindergarten täglich statt! Bitte geben Sie Ihrem Kind entsprechende Kleidung in ein Turnsäckchen in den Garderobenschrank. Bitte beschriften Sie die Kleidung Ihrer Kinder, um Verwechslungen zu vermeiden.
Betriebssperre: 24. Juli – 11. August 2017
Bilderbuchbibliothek: Ab 7. September können die Kinder einmal wöchentlich immer am Mittwoch um 0,50 Euro ein Bilderbuch ausleihen. Die Leihgebühr wird zum Ankauf neuer Bilderbücher verwendet. Als Startkapital sammelt der Elternbeirat für jedes neue Kind € 5,00 ein.
Elternabend: 1. Elternabend am 6. September 2016, 2. Elternabend am 29. November 2016 um 19:00 Uhr. Bitte melden Sie sich verbindlich für die Elternabende an.
Elternarbeit: Wir stehen Ihnen gerne für Einzelgespräche zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns!
Elternbeirat: Einmal jährlich beim 1. Elternabend wird der Beirat gewählt. Dieser unterstützt uns bei Aktivitäten (Bilderbuchbibliothek, Puppenbühne, Theaterbesuch, Getränkegeld….)
Zweimal jährlich oder nach Bedarf finden Sitzungen statt, zu der alle Eltern herzlichst eingeladen sind. Infos entnehmen sie bitte auf der Anschlagtafel von Eltern für Eltern.
Elterntreff: Beim Elterntreff haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Eltern auszutauschen, Informationen zu lesen oder eine Tasse Nespresso (50 Cent) zu genießen.
Eingeschränkter Betrieb: Findet statt, wenn eine Kindergartenpädagogin bzw. eine Kinderbetreuerin erkrankt bzw. ausfällt und kein Ersatz gestellt werden kann seitens der Landesregierung für die Kindergartenpädagogin, seitens der Gemeinde für die Kinderbetreuerin.
Eingewöhnung: Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für Ihre Familie! Nehmen Sie sich besonders viel Zeit für Ihr Kind und gestalten Sie den Tagesablauf ohne Hektik!
Ersatzkleidung: Können Sie sehr gerne im Garderobenschrank Ihres Kindes deponieren. (Bitte beschriften!)
Familienfest: Dieses findet am 9. Juni 2017 von 08.00 Uhr – 12.00 Uhr statt. Bitte nehmen Sie sich an diesem Tag Zeit für Ihr Kind.
Faschingsfest: Am 28. Februar 2017 feiern wir unser Faschingsfest. Die Kinder können sich frei verkleiden! Über Betreuer/Innen der Spielstationen würden wir uns sehr freuen.
Flatscreen: Auf dem Flatscreen in der Halle werden Informationen über unsere Bildungsangebote gezeigt und Sie erhalten Einblick in den Kindergartenalltag.
Ferienbetreuung: Bitte geben Sie im Februar Ihren Bedarf für Ihr Kind bekannt.

F1: 03.07. – 07.07.2017
F2: 10.07. – 14.07.2017
F3: 17.07. – 21.07.2017
F7: 14.08. – 18.08.2017 (15.8. geschlossen – Maria Himmelfahrt)
F8: 21.08. – 25.08.2017
F9: 28.08. – 01.09.2017

Freude: Am Entdecken und Erforschen – ziehen Sie Ihr Kind bequem an, seien Sie nicht enttäuscht, wenn Ihr Entdecker schmutzig nach Hause kommt!
Fundsachen: Fundsachen, die sich bis Monatsletzten im Fundkorb befinden, werden weggeräumt.
Garten: Die Kinder gehen sehr gerne in den Garten! Bitte ziehen Sie Ihrem Kind nur Kleidung an, die schmutzig werden darf. Beschriftete Gummistiefel oder Gartenschuhe können am Igel oder auf dem Regal platziert werden.
Geburtstag: Am letzten Freitag im Monat feiern alle Kinder mit den Geburtstagskindern. Juli- und Augustgeburtstage werden im Juni vorgefeiert.
Getränke: Tee, Milch, Kakao, Saft stehen den Kindern zur freien Entnahme zur Verfügung. Der Elternbeirat sammelt daher einen Unkostenbeitrag ein: Vormittagskinder € 3,50; Mittagskinder € 4,50; Ganztagskinder € 6,50 pro Monat. Bringen Sie das Geld zum vereinbarten Termin in den Kindergarten mit. Der Beitrag wird halbjährlich eingesammelt.
Gartentor: Dieses kann mit dem Druckknopf auf der Innenseite des Stehers oberhalb des Briefkastens geöffnet werden. Bitte schließen Sie anschließend das Tor wieder!
Gesundheit: Meist sind die Kinder im ersten Kindergartenjahr sehr anfällig für Infekte. Fiebersenkende Medikamente helfen zwar sehr rasch, jedoch wie meinen Sie, fühlt sich Ihr Kind nach einer solchen Radikalkur am nächsten Tag, wenn es wieder in den Kindergarten gebracht wird? Lassen Sie Ihrem Kind Zeit zum Gesund werden! Der nächste Infekt lässt sonst meist nicht lange auf sich warten! Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind telefonisch oder per Mail.
Gruppentreff: Täglich von 10:30-11:30 Uhr mit der gruppenführenden Kindergartenpädagogin und Kinderbetreuerin.
Heilpädagogischer Versuch: Eine Vollzeit-Sonderkindergartenpädagogin wurde unserem Haus zugeteilt.
Hilf mir, es selbst zu tun: Der Erzieher hält sich im Hintergrund und bietet Hilfen an, wenn er vom Kind gebraucht wird (Maria Montessori).
Homepage: Finden sie unter www.schloessl-moellersdorf.at
Informationen: Sind da, um gelesen zu werden! Informationen erhalten Sie beim Elterntreff im Eingangsbereich, auf unserem Flatscreen, auf unserer Homepage oder per Mail.
Individuelle Förderung: Jedes Kind ist Baumeister seiner selbst! Wir versuchen die Kinder dort zu unterstützen, wo sie Hilfe brauchen und bieten ihnen individuell nach Entwicklungsstand Neues an.
Jause: Buffetartig von 6.30 Uhr bis 9.30 Uhr. Auf Wunsch der Eltern bringen alle Eltern 1x jährlich eine Jause mit. Bitte entnehmen Sie an der Pinnwand „Von Eltern für Eltern“ Ihren Termin. Für diese Woche ist man für die Jause verantwortlich. Unsere Kinderbetreuerinnen unterstützen Sie dabei!
Kinder gesund bewegen: ist eine Initiative des Sportministeriums. Im 1. Semester betrifft dies die „Schlauen Füchse“ und im 2. Semester die „Fünfecke“.
Kostenbeiträge am Nachmittag:
Regelung des monatlichen Kostenbeitrages nach zeitlicher Inanspruchnahme:

  • € 50.- bis 40 Stunden im Monat (bei Inanspruchnahme einer Betreuungszeit von nicht mehr als 20 Stunden pro Monat und Erfüllung bestimmter Voraussetzungen kann die Stadtgemeinde Traiskirchen eine Herabsetzung des Betreuungsbeitrages auf 30 € gewähren – das notwendige Antragsformular erhalten Sie bei der Stadtgemeinde Traiskirchen)
  • € 70.- bis 60 Stunden im Monat
  • € 80.- für mehr als 60 Stunden im Monat
  • € 33.- zusätzlich von 17.00 – 18.00 Uhr
Läuse: Dieses Problem könnte auch Ihre Familie einmal betreffen. Bitte melden Sie uns telefonisch den Lausbefall Ihres Kindes und besorgen Sie sich in der Apotheke ein Shampoo – Infoblätter liegen im Kindergarten auf. Bitte bringen Sie eine ärztliche Bestätigung mit, dass Ihr Kind laus- und nissenfrei ist.
Mehr Infos unter: www.kopflaus.ch
Lernwerkstatt: Eine vorbereitete Umgebung speziell für Kinder im letzten Kindergartenjahr – steht allen Kindern zur Verfügung.
Mailadresse: kiga.schloessl@traiskirchen.gv.at
Mittagessen: Beziehen wir von der Firma Gourmet. Die Zutaten stammen vorwiegend aus heimischer Landwirtschaft und werden regelmäßig strengen Qualitätskontrollen unterzogen. Das Essen kann bei Notfällen täglich bis 8.00 Uhr telefonisch abbestellt bzw. bestellt werden. Eine Portion kostet derzeit € 3,00 und wird am Ende des Monats gemeinsam mit dem Spiel- und Beschäftigungsbeitrag mit Erlagschein von der Gemeinde eingehoben. Bitte zahlen Sie den Erlagschein raschest ein, da Ihr Kind das Essen bereits konsumiert hat.
Miteinander geht’s besser: ist das Motto der Kooperation mit der Volksschule Möllersdorf. Die „Schlauen Füchse“ werden im Zuge dieses Projektes die Volksschule besuchen und auch von den Schülern besucht werden.
Miterzieher: Das sind Eltern, die aktiv und kostenlos im Kindergarten mitarbeiten möchten. Wie z.B. bei „Eingeschränktem Betrieb“, bei Ausgängen… Wenn Sie daran Interesse haben, tragen Sie sich bitte in die Liste ein.
Native Speaker: Besucht unseren Kindergarten jeden Donnerstag. Die Kinder werden im Kindergartenalltag im spielerischen Umgang mit der englischen Sprache begleitet.
Offenes Haus: Die Kinder haben die Möglichkeit, sich nach Absprache mit der Kindergartenpädagogin, Kinderbetreuerin im ganzen Kindergarten zu bewegen. Unsere jüngsten Kinder treffen sich im Nestbereich
Pädagogisches Konzept: Ist auf unserer Homepage nachzulesen und liegt im Kindergarten zur Einsicht auf.
Probleme: Sind da, um gelöst zu werden – am besten gleich und nicht Wochen später! (Ansprechperson kontaktieren)
Rituale: Sind für Kinder besonders wichtig! Wie bringe ich mein Kind in den Kindergarten? Wie verabschiede ich mich von meinem Kind (nochmals von der Straße winken….)? Abholsituation?
Ruhezeit: Für die jüngeren Ganztagskinder von 12.00 Uhr bis 13.45 Uhr (die Kinder haben im Kindergarten ein Bettzeug). Es besteht jedoch für jedes Kind die Möglichkeit, sich nach den Bedürfnissen entsprechend auszuruhen.
Telefonnummer: 050355/355 oder 0664/88671535
Termine: Finden Sie hier.
Urlaubsplanung 2016/2017: Hier möchten wir Sie gerne auf freie Tage und auf die Ferien aufmerksam machen.

26.10.2016: Nationalfeiertag
1. – 2.11.2016: Allerheiligen u. Allerseelen
15.11.2016: Leopoldi
8.12.2016: Mariä Empfängnis
24.12.2016 – 6.1.2017: Weihnachtsferien
6. – 12.2.2017: Semesterferien
8. – 18.4.2017: Osterferien
1.5.2017: Staatsfeiertag
25.5.2017: Christi Himmelfahrt
3. – 6.6.2017: Pfingstferien
15.6.2017: Fronleichnam
1.7. – 3.9.2017: Sommerferien (Näheres siehe „Ferienbetreuung“)

Es würde uns freuen, wenn Sie durch dieses Kindergarten-ABC ein wenig Einblick in unseren Kindergartenalltag erhalten haben. Bei Fragen oder Unklarheiten setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Auf eine gute Zusammenarbeit freut sich das Kindergartenteam!